Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Rudolph Logistik: Mehr Freizeit und mehr Geld!

27.07.2014 | Auch bei Rudolph Logistik sinkt die Arbeitszeit und gleichzeitig steigt das Geld. So haben es die IG Metaller bereits im August 2012 verhandelt. Seit dem hat sich bei Rudolph einiges getan. Trotzdem bleibt es bei 3 Prozent mehr Entgelt ab März 2014 und noch mal 3 Prozent ab Januar 2015. Die Arbeitszeit verringerte sich zu 2014 auf 39 Stunden pro Woche und ab 2015 auf 38,5 Stunden. Mehr Freizeit und mehr Geld! Das kann sich sehen lassen!

mehr...
Werkverträge, Kontraktlogistik
...

Voith Industrial – Endlich mehr Geld für den Osten

20.07.2014 | Wie alle Kolleginnen und Kollegen von Voith bekommen auch die Kolleginnen und Kollegen, die im Leipziger Porschewerk und im BMW-Werk für die Instanthaltung verantwortlich sind, ab Juni 2014 3,6 Prozent mehr Geld und ab März 2015 noch mal 3 Prozent oben drauf. Endlich hat sich aber auch etwas bei der Ostangleichung getan und so bekommen die Leipziger Kolleginnen und Kollegen – wie auch die Chemnitzer und Ludwigsfelder – 1,5 Prozent ab Juni 2014 und 1 Prozent ab März 2015 mehr Entgelt.

mehr...
Werkverträge
...

Stahlindustrie Ost

Keine Zaungäste bei den Tarifverhandlungen

10.07.2014 | 2,3% Plus ab 1. Juli 2014, 1,7% Plus ab 1. Mai bis 31. Oktober 2015 - so steigen die Tarifeinkommen der 8000 Beschäftigten in der ostdeutschen Stahlindustrie. Alle Azubis erhalten 36 Euro mehr. Die Beschäftigungssicherung und damit auch die unbefristete Übernahme für Ausgebildete werden bis 2018 verlängert.

mehr...
Stahl
...
ccccccfff

Nachruf Christian Führer

08.07.2014 | Die IG Metall Leipzig nimmt Abschied von Christian Führer. Sein Leben ist untrennbar mit dem Herbst 1989 verbunden. Kirche und Gewerkschaften verlieren einen mutigen Mitstreiter für die Herstellung der sozialen Einheit Deutschlands.

mehr...
Pressemitteilung
...

IG Metall-Vorstand empfiehlt qualitative Forderungen für die Metall-Tarifrunde

08.07.2014 | Brüssel – Der Vorstand der IG Metall hat den regionalen Tarifkommis­sionen für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektro-industrie qualitative Forderungen zur Diskussion empfohlen. "Wir streben zur Fortentwicklung der Arbeitszeitpolitik Regelungen zur Bildungs- und Altersteilzeit an. Diese qualitativen Forderungen ergeben sich aus der IG Metall-Beschäftigtenbefragung, an der sich über 500.000 Beschäftigte beteiligt haben", sagte Detlef Wetzel, Erster Vorsitzender der IG Metall, am Dienstag in Brüssel.

mehr...
Metall- und Elektroindustrie, Aktuelles
...