Termin

Veranstaltung: Gewerkschaft meets Wissenschaft: Transformation mitgestalten!

Eine durch Digitalisierung und Globalisierung vorangetriebener Transformationsprozess wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu weitreichenden Umbrüchen in Wirtschaft und Gesellschaft führen. Nach Dampf- und Wasserkraft, Elektrifizierung und Computerisierung gilt dieser neue Technologieschub als sich gegenwärtig brechende, vierte Industrialisierungswelle. Wie in jeder dieser Umbruchphasen ergeben sich dabei sowohl neue Möglichkeiten als auch Herausforderungen für den Arbeitsalltag von ArbeitnehmerInnen.

Über diese Chancen und Risiken möchten wir gemeinsam mit dem Ersten Vorsitzenden der IG Metall Jörg Hofmann, den ExpertInnen und euch diskutieren. Den Rahmen bildet dabei die Frage, wie aus technologischem und gesellschaftlichem Wandel auch sozialer Fortschritt werden kann.

Ziel der Veranstaltung ist es somit, sich als Gewerkschaft vorausschauend mit dem Wandlungsprozess zu beschäftigen, um die anstehenden Veränderungen im Sinne der abhängig Beschäftigten mitgestalten zu können.

Gern könnt ihr euch für die Veranstaltung per Mail unter leipzig@igmetall.de oder telefonisch unter 03 41 / 48 62 910 anmelden.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit zwischen der IG Metall Geschäftsstelle Leipzig, dem DGB Leipzig-Nordsachsen und der DGB Hochschulgruppe statt.

Veranstalter:
IG Metall Leipzig / DGB Nordsachsen / DGB Hochschulgruppe
Ort:
Felix-Klein-Hörsaal / Paulinum - Universität Leipzig
Anfang:
Mittwoch, 20. Februar 2019
 
9:30 Uhr
 
14:00 Uhr

Pinnwand

  • Jetzt anmelden und News per WhatsApp erhalten!



  • Fokus Werkverträge
  • Mitglieder-Offensive
  • Leiharbeit
  • Arbeit: Sicher und fair!
  • metallzeitung bei der IG Metall bundesweit