Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2020

Tarif-Information, 21.01.2020

21.02.2020 | Die Mitglieder der Tarifkommissionen für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen haben am 20. Februar in Leipzig die Kündigung der Entgelt-Tarifverträge beschlossen und eine tarifpolitische Resolution verfasst.

Damit haben sie die Verhandlungskommissionen beauftragt, mit den Arbeitgeberverbänden in Berlin und Brandenburg (VME) und in Sachsen (VSME) in Verhandlungen über folgende Ziele für ein Zukunftspaket einzutreten:                                                                                                

 

  • Angleichung der Arbeitszeiten mit dem Ziel der 35-Stunden-Woche eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen zur Stärkung der Kaufkraft
  • Beschäftigungssicherung auf Verlangen der IG Metall durch betriebliche Zukunftstarifverträge
  • Bei Unterauslastung soll vorrangig eine Reduzierung des Arbeitsvolumens ohne Entgeltabsenkung erfolgen
  • Alle Beschäftigten sollen Anspruch auf eine geförderte, berufliche Qualifizierung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes erhalten
  • Erhöhung der Quoten für Altersteilzeit und andere Modelle des fließenden Übergangsentsprechend der demografischen Entwicklung
  • Vereinbarung von tariflichen Regelungen für dual Studierende
  • Nachhaltigkeits-Bonus für IG Metall-Mitglieder als tarifdynamischer Festbetrag
  • Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung

Quelle: IG Metall BZL BBS, 21.01.2020

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Termine

Samstag

25

April

Vertrauensleutekonferenz
25.04.2020

Dienstag

05

Mai

AGA Leitungssitzung
05.05.2020

Mittwoch

13

Mai

OJA Sitzung
13.05.2020

Dienstag

02

Juni

AGA Leitungssitzung
02.06.2020

Mittwoch

24

Juni

OJA Sitzung
24.06.2020
Alle Termine

Pinnwand

  • Immer gut informiert mit der IG Metall App



  • Fokus Werkverträge
  • Mitglieder-Offensive
  • Leiharbeit
  • Arbeit: Sicher und fair!
  • metallzeitung bei der IG Metall bundesweit