Meldungen: Branchen

Angleichung - Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen stimmen mit großer Mehrheit für tariflichen Rahmen

10.07.2021 | Die Tarifkommissionen TG II und Sachsen haben am 9. Juli mit großer Mehrheit für den Rahmentarifvertrag zur Angleichung der Arbeitszeit gestimmt. Damit ist der Weg frei für die Angleichung und die Verhandlung von Stufenplänen in den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie hin zur 35-Stundenwoche. Am 12. Juli wird über diese Beschlussempfehlung vom Vorstand der IG Metall entschieden.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Sachsen - Angleichung Ost

Tariflicher Rahmen steht: Der Weg zur Angleichung ist frei!

29.06.2021 | Der Druck in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie hat Wirkung gezeigt: Der Weg für die Angleichung der Arbeitsbedingungen ist frei. Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und die Arbeitgeberverbände Berlin-Brandenburg (VME) und Sachsen (VSME) haben sich am Abend des 25. Juni in Leipzig in der dritten Verhandlungsrunde auf einen tariflichen Rahmen zur Angleichung geeinigt.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Abschluss im Kfz-Handwerk für Berlin, Brandenburg und Sachsen

25.06.2021 | Die Beschäftigten im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen bekommen im August eine Coronaprämie von 500 Euro. Für Auszubildende gibt es 220 Euro. Ab Februar 2022 steigen die Löhne und Gehälter um 2,2 Prozent. Auszubildende erhalten im Jahr 2021 und 2022 jeweils im August 30 Euro (rund 7 bis 8 Prozent) mehr im Monat. Darauf haben sich nach den Abschlüssen im bayerischen und baden-württembergischen Kfz-Handwerk am 25. Juni die Tarifvertragspartner in Berlin, Brandenburg und Sachsen verständigt.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

IG Metall erhöht den Druck auf die Arbeitgeber und drängt auf Einigung am 25. Juni in Berlin-Schönefeld

24.06.2021 | Heute folgten rund 190 Beschäftigte der Autohäuser von BMW, Volkswagen, Audi und Stern Auto dem Warnstreikaufruf der IG Metall auf der Leipziger Automeile. Damit beteiligten sich seit Anfang Juni insgesamt 600 Leipziger Kolleginnen und Kollegen aus zehn Autohäusern und Werkstätten an den Arbeitskampfmaßnahmen.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Fotoaktionen von Azubis und CARS-Beschäftigten

23.06.2021 | Im Rahmen der Tarifrunde Kfz-Handwerk kam es am 23. Juni zu zwei Fotoaktionen. Auszubildende aus Leipziger Autohäusern trafen sich am Völkerschlachtsdenkmal und machten mit einem riesigen Banner auf ihre Forderung nach "überproportionaler Erhöhung der Ausbildungsvergütung" aufmerksam. Außerdem machten die Beschäftigten der CARS Technik und Logistik GmbH in Wiedemar nochmals deutlich, dass sie hinter den Forderungen der IG Metall stehen. Die Kolleginnen und Kollegen haben einen Haustarifvertrag und befinden sich noch in der Friedenspflicht. Sie profitieren allerdings von einen Tarifabschluss im sächsischen Kfz-Gewerbe.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Warnstreik MAN Truck & Bus und Scania in Leipzig

22.06.2021 | Am 22. Juni folgten rund 40 Kolleginnen und Kollegen der MAN Truck & Bus sowie der Scania Niederlassung in Leipzig dem Aufruf der IG Metall und legten für eine Stunde die Arbeit nieder. Die Beschäftigten sendeten damit ein Signal an die Arbeitgeber, dass sie Bewegung in der vierten Verhandlungsrunde erwarten, die am 25. Juni in Berlin beginnt.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Jetzt Angebot statt Almosen! Aktion bei VW Automobile Leipzig

21.06.2021 | Die IG Metall ermahnt die Arbeitgeber: Jetzt muss ein seriöses Angebot auf den Tisch. Kfz-Beschäftigte lassen sich nicht mit Almosen abspeisen! Trotz hochsommerlicher Temperaturen unterstützen ca. 50 Beschäftigte von VW Automobile Leipzig die Forderungen der IG Metall mit einer Warnstreikaktion vor dem Autohaus in der Merseburger Str.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Zweite Warnstreikwelle rollt durch Leipziger Autohäuser

15.06.2021 | Rund 170 Beschäftige der Autohäuser von Stern Auto, Volkswagen und Audi folgten Montag und Dienstag dem Aufruf der IG Metall Leipzig und legten zeitweise die Arbeit nieder. Die Aktionen fanden im Rahmen der Tarifrunde für das Kfz-Handwerk statt und sind Teil der zweiten Warnstreikwelle. Die IG Metall rief die Ausweitung der Arbeitsniederlegungen aus, nachdem die dritte Tarifverhandlung mit dem Kfz-Arbeitgeberverband (Tarifgemeinschaft Mitteldeutsche Kraftfahrzeuggewerbe) am 9. Juni ergebnislos blieb.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Warnstreiks fortgesetzt: Stern Auto und Volkswagen Automobile Standort Torgauer Straße

14.06.2021 | Die IG Metall Leipzig setzt die Warnstreiks im Kfz-Handwerk fort, nachdem die dritte Tarifverhandlung ergebnislos blieb. Am Montag, 14. Juni legten rund 120 Beschäftigte der Autohäuser von Volkswagen und Stern Auto auf der Torgauer Straße ab 13.30 Uhr die Arbeit nieder und kamen zur gemeinsamen Kundgebung vor den Betrieben zusammen.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Arbeitgeber provozieren mit unverschämten Angebot - Warnstreiks werden fortgesetzt

09.06.2021 | Am 9. Juni fand in Berlin-Schönefeld die 3. Verhandlung mit der Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe statt. Die Arbeitgeber legten ein unverschämtes Angebot vor und provozierten damit den Abbruch der Verhandlung.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Warnstreiks im Leipziger Kfz-Gewerbe

08.06.2021 | Nachdem die bisherigen beiden Tarifverhandlungen für das sächsische Kfz-Gewerbe ergebnislos blieben, rief die IG Metall Leipzig am 8. Juni zu ersten Warnstreiks auf. Die Beschäftigten der Autohäuser von Audi, BMW, Volkswagen und Stern Auto kamen um 13.30 Uhr zu einem gemeinsamen Warnstreik und einer Menschenkette auf der Leipziger Automeile zusammen.

Sonderausgabe VL News Porsche Leipzig GmbH

Jetzt Angleichung vollenden!

03.06.2021 | Fragen der VL-News-Redaktion an Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter IG Metall Leipzig zum aktuellen Stand der Tarifrunde in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Fotoaktion bei CARS Technik & Logistik in Wiedemar

01.06.2021 | Die Kolleginnen und Kollegen der CARS Technik & Logistik in Wiedemar stehen ebenfalls hinter den Forderungen der IG Metall. In der diesjährigen Tarifrunde des Kfz-Handwerks geht es um 4 Prozent mehr Entgelt und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Fotoaktion bei Stern Auto in Leipzig

31.05.2021 | An beiden Leipziger Standorten der Stern Auto GmbH beteiligten sich die Beschäftigten an der IG Metall-Fotoaktion. In der laufenden Tarifrunde lautet dei Forderung: 4 Prozent mehr Geld und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

Tarifkommissionen stimmen dem Verhandlungsergebnis zu

28.05.2021 | Die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk haben das Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit angenommen. In ihrer digitalen Sitzung am 26. Mai stimmten die Tarifkommissionsmitglieder der Übernahme des Pilotabschlusses aus Nordrhein-Westfalen ebenso zu wie der Verpflichtung, bis zum 30. Juni 2021 mit den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg (VME) und Sachsen (VSME) einen tariflichen Rahmen für die betriebliche Lösung der Angleichungsfrage Ost zu schaffen.

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

2. Tarifverhandlung endete ergebnislos - Fotoaktion bei Volkswagen Automobile Leipzig

27.05.2021 | Die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk endete am 26. Mai ohne Ergebnis. Die IG Metall erläuterte den Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TG MDK) in der rund vierstündigen Verhandlung ihre Forderungen und forderte sie auf, in der nächsten Verhandlung am 9. Juni konkrete Angebote auf den Tisch zu legen.

Unsere Social Media Kanäle