Meldungen: Branchen

Tarifrunde 2018

Warnstreik mitten in der Nacht als gelungener Abschluss einer Woche voller Aktionen

20.01.2018 | Am Freitag pünktlich 22.30 Uhr legten die Beschäftigten von BMW Werk Leipzig und Schnellecke Logistik ihre Arbeit nieder. Damit stand die gesamte Produktion im Leipziger BMW-Werk.

Tarifrunde 2018

Sachsens Metallarbeitgeber bewegen sich nicht: Dritte Tarifverhandlung ergebnislos

19.01.2018 | Die dritte Tarifverhandlung für die sächsische Metall- und Elektroindustrie ist am Donnerstag in Leipzig ergebnislos geblieben. Die IG Metall-Ansage des Tages lautet: Jetzt geht's kraftvoll weiter mit Warnstreiks!

Tarifrunde 2018

Größter Warnstreik bisher mit 2500 Beteiligten

18.01.2018 | Im Rahmen der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie legten am Donnerstag 2500 Beschäftigte von BMW Leipzig und dem Logistikdienstleister Schnellecke die Arbeit nieder. Ausgerufen zu dem Warnstreik hatte die IG Metall Leipzig.

Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik in neuer Form bei Aufzugherstellern

17.01.2018 | Rund 90 Monteure von vier Aufzugherstellern legten am Mittwoch zeitweise die Arbeit nieder. Sie folgten damit einem Aufruf der IG Metall Leipzig im Rahmen der Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie. Die Gewerkschaft will mit den Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeberseite nach bislang zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden erhöhen. Das Besondere an den Aktionen: Es waren Warnstreiks per Telefon.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Erfolgreicher Warnstreik bei Porsche und Schnellecke

16.01.2018 | In Leipzig legten am Dienstag 1500 Beschäftigte der Porsche Leipzig GmbH sowie des Logistikers Schnellecke zeitweise die Arbeit nieder. Zu dem zweistündigen Warnstreik hatte die IG Metall Leipzig im Rahmen der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie aufgerufen. Die Friedenspflicht endete am 31. Dezember 2017.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Ende der ersten Warnstreikwoche: Rund 1200 beteiligten sich an Aktionen in Leipzig / Am Freitag erneut zeitweise Arbeitsniederlegungen in zwei Betrieben

13.01.2018 | Rund 100 Beschäftigte der Firmen Leesys und TAKRAF folgten dem Aufruf der IG Metall Leipzig und legten am Freitag zeitweise die Arbeit nieder. Die Warnstreiks fanden im Rahmen der Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie statt.

Tarifrunde 2018

130 streikten in Wurzen

11.01.2018 | Dem Streikaufruf der IG Metall Leipzig folgten rund 130 Beschäftigte des Luft- und Klimatechnikherstellers FläktGroup Wurzen sowie eine Delegation des Kompressorenherstellers Neuman & Esser.

Tarifrunde 2018

Drei Mal Siemens im Warnstreik

10.01.2018 | Gut 300 Beschäftigte beteiligten sich am Mittwoch an Warnstreiks bei den drei Leipziger Siemens-Standorten. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sie sich bei der Kundgebung vorm Werktor der von Schließung bedrohten Siemens Compressor Systems GmbH in Plagwitz.

Tarifrunde 2018

"Wir brauchen einen Paradigmenwechsel"

09.01.2018 | 200 Beschäftigte aus dem Fahrzeug- und Maschinenbau legten am Dienstag zeitweise die Arbeit nieder. Die Beschäftigten wollen mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit. Der Ort des Warnstreiks: Plagwitz, das traditionelle Industriezentrum Leipzigs.

Tarifrunde 2018

2860 Metallerinnen und Metaller am Dienstag zum Warnstreik auf der Straße

09.01.2018 | Mit bis zu zweieinhalbstündig befristeten Warnstreiks legten heute 2860 Beschäftigte in 21 Unternehmen in Berlin, Brandenburg und Sachsen die Arbeit nieder, um den Forderungen in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie mehr Nachdruck zu verleihen. Die IG Metall fordert 6 Prozent mehr Geld für zwölf Monate und Wahloptionen für moderne Arbeitszeitmodelle. Darüber hinaus strebt die IG Metall eine Verhandlungsverpflichtung über die Angleichung der Arbeitszeiten zwischen Ost und West an.

Tarifrunde 2018

Warnstreik: 450 Beschäftigte aus vier Gießereibetrieben legten zeitweise die Arbeit nieder

08.01.2018 | Der erfolgreiche Auftakt der Warnstreikbewegung 2018 in Leipzig beweist: Die Belegschaften sind bereit, für ihre Forderungen zu kämpfen.

Tarifrunde 2018

Warnstreiks in Gießereibetrieben

08.01.2018 | Im Rahmen der Tarifrunde 2018 ruft die IG Metall Leipzig an diesem Montag Beschäftigte aus vier Leipziger Gießereien zu zeitweisen Arbeitsniederlegungen auf.

Terminankündigung

Neujahrsempfang der IG Metall Leipzig für Plagwitzer Siemens-Belegschaft am 9. Januar

07.01.2018 | Der Protest geht weiter. Die Beschäftigten der Siemens Compressor Systems GmbH in Leipzig-Plagwitz und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer treffen sich am 9. Januar auf Einladung der IG Metall Leipzig zum Neujahrsempfang in der Schaubühne Lindenfels in Plagwitz.

Tarifrunde 2018 Metall- und Elektroindustrie

Zweite Verhandlungsrunde: Arbeitgeberverband verärgert Gewerkschaft mit unseriösem Angebot

11.12.2017 | Bezirksleiter Olivier Höbel sprach in Radebeul am Montag von einem "realitätsfernem und empörendem Angebot" der Arbeitgeberseite. Was war geschehen? Während die IG Metall eine begrenzte individuelle Wahlmöglichkeit für die Verkürzung der Arbeit fordert, gingen die Metallarbeitgeber mit dem "Angebot" die Arbeitszeit ohne Zuschläge auszudehnen in die Zweite Runde der Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Sachsen.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Sachsens Metallarbeitgeber auf Konfrontationskurs

18.11.2017 | In der ersten Tarifverhandlung für Sachsens Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber am 17. November deutlich auf Konfrontationskurs gegangen. Sie lehnten die Forderungen der IG Metall ab und präsentierten einen eigenen Forderungskatalog.

Aktion in Plagwitz

Siemens: Über 300 Beschäftigte in Leipzig demonstrieren für den Erhalt ihres Werkes

16.11.2017 | Über 300 Beschäftige und UnterstützerInnen der Siemens Compressor Systems GmbH in Leipzig haben am Donnerstag vor ihrem Werk im Stadtteil Plagwitz demonstriert. Aufgerufen zu der Demonstration hatte die IG Metall Leipzig.

Siemens bleibt in Plagwitz!

Demo für den Erhalt des Siemens-Werks in Leipzig Plagwitz

10.11.2017 | Für den 16. November 12 Uhr ruft die IG Metall Leipzig zu einer Demonstration vor dem Siemens-Werk in Leipzig-Plagwitz auf, um für den Erhalt des Standorts Gesicht zu zeigen. Am gleichen Tag findet in der Münchner Konzernzentrale eine Wirtschaftsausschusssitzung statt, in der erwartet wird, dass das Management endlich seine Pläne darlegen wird.

Demo vor dem Siemens Werk

2000 protestieren für den Erhalt ihrer Jobs in Görlitz

09.11.2017 | Gegen die Schließungspläne der Siemens-Konzernführung und für den Erhalt ihrer Werke demonstrierten am Donnerstag rund 2000 Metallerinnen und Metaller lautstark vor dem Turbinenwerk in Görlitz. Dort arbeiten fast 1000 Menschen, die um ihre Jobs und ihre Zukunft fürchten, aber entschlossen für den Erhalt ihres Werkes kämpfen wollen. An der Protestaktion beteiligten sich Beschäftige von den Siemens-Standorten in Leipzig und Dresden sowie Bombardier Görlitz.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018

Tarifrunde 2018: Lasst uns anfangen! Ja zu sechs Prozent mehr Geld, Ja zu selbstbestimmter Arbeitszeit

04.11.2017 | Die Zwickauer Stadthalle war brechend voll: 1 500 Metallerinnen und Metaller hatten sich angekündigt, weit über 2 000 waren gekommen – aus Berlin, Brandenburg und Sachsen zum Auftakt der Tarifrunde 2018 der Metall- und Elektroindustrie. Schon auf der Demonstration zum Veranstaltungsort setzten sie deutliche Akzente: Wir stehen für die Forderungen nach sechs Prozent mehr Geld und nach besseren Arbeitszeiten. Mit dabei waren der 1. Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, und Bezirksleiter Olivier Höbel.

Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Leipzig

Vertrauensleute beraten über die bevorstehende Tarifrunde

29.10.2017 | Die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie und in der Kontraktlogistik-Branche kündigt sich an. Deshalb trafen sich am 28. Oktober Vertrauensleute aus diesen Bereichen, um die bevorstehenden Tarifauseinandersetzungen zu diskutieren und vorzubereiten.

Unsere Social Media Kanäle