Meldungen: Branchen

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Übernahmeverhandlung für die Metall- und Elektroindustrie in Sachsen

13.05.2016 | Nachdem die Metall-Tarifparteien am frühen Freitagmorgen in Köln ein Verhandlungsergebnis erzielten, erwartet die IG Metall von den Metall-Arbeitgebern eine Übertragung des Pilotabschlusses auf Sachsen.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Tarifergebnis in NRW erreicht

13.05.2016 | In der heutigen Nacht haben die Tarifverhandlungen in NRW zu einem Ergebnis geführt. Der Vorstand der IG Metall hat dazu eine Mitteilung veröffentlicht.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

6 Betriebe im Warnstreik in der Region Leipzig

12.05.2016 | Bei 3 Warnstreikaktionen mit 6 beteiligten Betrieben waren über 400 Metallerinnen und Metaller auf der Straße, um sich für die Tarifforderung der IG Metall einzusetzen. Höhepunkt war dabei der gemeinsame Warnstreik der Gießereibetriebe

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

"4 auf einen Streich" - Warnstreiks Schlag auf Schlag

11.05.2016 | Am heutigen Mittwoch waren gleich 4 Warnstreikaktionen hintereinander angesagt. Neben den traditionellen Warnstreiks vor dem Werktor gab es heute auch eine spezielle Form der Beteiligung an Kampfmaßnahmen für die schwer erreichbare Berufsgruppe der Monteure.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Bei Porsche Leipzig ging nichts mehr

10.05.2016 | In den Vormittagsstunden standen bei Porsche Leipzig bereits zum zweiten Mal die Bänder still. Bis zu 1.200 Kolleginnen und Kollegen der Frühschicht beteiligten sich am Warnstreik der IG Metall. Das unveränderte magere Angebot der Arbeitgeber trieb die Metallerinnen und Metaller des Leipziger Werks von Porsche auf die Straße.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2016

Arbeitgeber sollen sich entscheiden! Wir fordern: Jetzt ein verhandlungsfähiges Angebot!

10.05.2016 | Die Tarifkommissionen für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen diskutierten am Montag in Schönefeld das weitere Vorgehen in der Tarifrunde 2016. Nach den provokanten Angeboten der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen beteiligten sich in der ersten Warnstreikwoche rund 18.000 Metaller und Metallerinnen an Warnstreiks in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Zweiter Warnstreik bei BMW Werk Leipzig

09.05.2016 | In Leipzig legten am Vormittag rund 2.000 Kolleginnen und Kollegen der Frühschicht von BMW Werk Leipzig die Arbeit nieder. Der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen Kollege Olivier Höbel informierte die Warnstreikteilnehmer über den aktuellen Verhandlungsstand und die starre Haltung der Arbeitgeberseite. In den nächsten Tagen wird es in der Region weitere Warnstreiks in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie geben.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Bilanz der ersten Warnstreikwoche

06.05.2016 | Das bisherige Angebot der Arbeitgeber ist ein "Magerkostangebot": 2,1 Prozent in zwei Stufen für 24 Monate sowie einmalig 0,3 Prozent, berechnet auf zwölf Monate. Die IG Metall fordert für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie fünf Prozent mehr Geld für 12 Monate. Deshalb traten nach Ablauf der Friedenspflicht bundesweit mehr als 328 000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in den kurzzeitigen Ausstand.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

"Wir wollen 5%!" - Klares Signal bei Warnstreik im BMW Werk Leipzig

04.05.2016 | 2.000 Beschäftigte der Frühschicht vom BMW Werk Leipzig legten am Vormittag die Arbeit nieder. Als Botschaft an die Arbeitgeberseite zeigten sie per Handzeichen, was sie in der Tarifrunde wollen: 5% mehr Entgelt! Der Warnstreik war eine beeindruckende Demonstration für die Tarifforderung der IG Metall.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Warnstreik bei Porsche Leipzig

03.05.2016 | Im Leipziger Norden waren am Vormittag rund 1.200 Beschäftigte bei Porsche Leipzig im Warnstreik. „Zur Unvernunft und Verweigerungshaltung der Arbeitgeber gesellt sich jetzt auch noch Provokation“, sagte Bernd Kruppa auf der Warnstreik-Kundgebung bei Porsche in Leipzig. „Das wird auf unseren geschlossenen Widerstand stoßen. Morgen werden wir die Beschäftigten von BMW in Leipzig zum Warnstreik aufrufen.“

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Warnstreiks in Leipzig gestartet

02.05.2016 | Wie bereits in den Vorjahren geben die Beschäftigten von Neue Halberg Guss GmbH den Startschuss für die Warnstreikaktionen der IG Metall Leipzig. Pünktlich 13.00 Uhr füllte sich der Platz vor der Schranke der Firma. Mehr als 250 Kolleginnen und Kollegen dieser Gießerei im Leipziger Westen folgten dem Warnstreikaufruf der IG Metall. Sie machten damit klar, dass sie hinter der Tarifforderung ihrer Gewerkschaft stehen und das schmale Angebot der Arbeitgeber eindeutig ablehnen.

Tarifrunde M+E - Industrie 2016

Die Friedenspflicht ist vorüber - Beginn der Warnstreiks

29.04.2016 | Mit dem Ende der Friedenspflicht in der Metall- und Elektroindustrie begann am Freitag um Mitternacht der erste Warnstreik im Mercedes-Benz Werk in Berlin. Bei eisigen Temperaturen herrschte eine aufgeheizte Stimmung. Denn das am Vortag aus anderen Tarifgebieten bekannt gewordene neue Angebot der Arbeitgeber von 2,1 Prozent für 24 Monate ist in Wahrheit keine Verbesserung gegenüber 0,9 Prozent für zwölf Monate.

Tarifrunde M+E - Industrie 2016

Angebot der Arbeitgeber ist eine Kampfansage

18.04.2016 | Am Montagmorgen endete nach 30 Minuten die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen ohne Ergebnis. Als eine Kampfansage bewertete der IG Metall Verhandlungsführer Olivier Höbel das Angebot der Arbeitgeber von 0,9 Prozent für eine Laufzeit von 12 Monaten und eine einmalige Zahlung von 0,3 Prozent.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Metall-Tarifverhandlung für Sachsen ohne Ergebnis vertagt

17.03.2016 | Nach rund einer Stunde endete am Mittwoch die erste Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen ohne ein Angebot der Arbeitgeber. Die IG Metall fordert fünf Prozent höhere Entgelte und Ausbildungsvergütungen für zwölf Monate.

Tarifrunde M+E-Industrie 2016

Tarifauftakt in Leipzig - eine runde Sache

12.03.2016 | Mit weit über 1.000 Metallerinnen und Metallern startete die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen heute mit einer Demo und einer zentralen Auftaktveranstaltung im IG Metall-Zelt auf dem Augustusplatz in Leipzig in die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Für die Beschäftigten in den Tarifbezirken Berlin-Brandenburg und Sachsen fordert die IG Metall 5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate.

Wir für mehr!

Tarifauftaktveranstaltung in Leipzig

25.02.2016 | Am 12.03.2016 findet der bezirkliche Tarifauftakt der IG Metall auf dem Augustusplatz in Leipzig statt. Es werden bis zu 1000 Kolleginnen und Kollegen aus der Metall- und Elektroindustrie erwartet, die sich gemeinsam auf einen erfolgreichen Verlauf der Tarifrunde 2016 einstimmen. Der Tag startet um 9.00 Uhr mit einer Demonstration durch die Innenstadt und über den Leipziger Ring.

Unsere Social Media Kanäle