Meldungen: Branchen

Metall-Tarifrunde 2016

5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate: Weg frei für die Tarifrunde 2016

23.02.2016 | Die IG Metall-Tarifkommissionen für Berlin, Brandenburg und Sachsen haben am Dienstag in Berlin-Schönefeld die Forderungen zur bevorstehenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie aufgestellt. Beschlossen wurde heute die Forderung nach 5 Prozent mehr Geld für 12 Monate.

Metall-Tarifrunde 2016

IG Metall stellt Tarifforderung für Metall- und Elektroindustrie auf

29.01.2016 | Die IG Metall-Tarifkommissionen haben am Donnerstag in Berlin-Schönefeld für die Beschäftigten in Sachsen sowie für die Beschäftigten in Berlin und Brandenburg für die bevorstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie eine Forderungsempfehlung für zwölf Monate von bis zu fünf Prozent mehr Entgelt beschlossen. Vorausgegangen war ein intensiver Meinungs- und Willensbildungsprozess in den Betrieben.

Fa. Rudolph Logistik im BMW-Werk Leipzig

IG Metall und ver.di klären Zuständigkeiten in der Kontraktlogistik

21.01.2016 | Bei der Firma Rudolph Logistik im BMW Werk ist die IG Metall in konkrete Verhandlungen mit dem Arbeitgeber eingetreten mit dem Ziel, die Beschäftigten zeitnah überzuleiten und eine spürbare Lohnerhöhung durchzusetzen.

Aktion gegen Produktionsverlagerung

Protest der Spreadshirt Beschäftigten gegen die geplante Stilllegung ihres Betriebes

19.01.2016 | Am Dienstag den 19. Januar 2016 rief die IG Metall alle von der geplanten Produktionsstilllegung betroffenen Beschäftigten zur Informationsveranstaltung vor den Unternehmenssitz in Leipzig-Plagwitz zusammen.

Automobilindustrie

Beschäftigte von Kühne+Nagel im BMW Werk Leipzig haben die Wahl

25.12.2015 | Da K+N ein Speditionsunternehmen ist, reklamiert der Arbeitgeber die Anwendung der Tarifverträge des Speditionsgewerbes. Doch die Tätigkeit der Beschäftigten, die Versorgung der Bänder mit Teilen „just in sequence“, gehört zur Automobilproduktion bzw. ist eng mit ihr verzahnt und es gibt nur einen Kunden: BMW. Daraus leitet die IG Metall ihre Zuständigkeit und die Anwendung ihrer (besseren) Tarifverträge ab.

Tarifrunde Schnellecke Sachsen 2015

Durchbruch bei Schnellecke: Neuer Haustarifvertrag steht

02.12.2015 | In der dritten Verhandlungsrunde haben sich IG Metall und Schnellecke am Samstagmorgen auf einen neuen Haustarifvertrag für Schnellecke Sachsen verständigt. Der Inhalt: Einmalzahlungen, Tariferhöhungen, Beschäftigungssicherung und ein Tarifvertrag Altersteilzeit. Das kann sich sehen lassen.

Just in time Nr.8 - Dezember 2015

Auch 2016 weiter Druck machen

01.12.2015 | In der Automobilregion Leipzig mit den vielen Werkvertragsunternehmen sind Jahreswechsel oft auch Auftragswechsel.

Tarifrunde Schnellecke Sachsen 2015

Arbeitgeber noch immer ohne Angebot – Unruhe vor Verhandlung am 27. November

25.11.2015 | In der Tarifrunde für die 2 400 Beschäftigten des Automobildienstleisters Schnellecke Sachsen haben die Arbeitgeber der IG Metall noch immer kein Angebot vorgelegt. Zur nächsten Verhandlung am 27. November in Leipzig wollen die Metaller eine verhandlungsfähige Offerte von Schnellecke sehen. In den Belegschaften der Standorte Glauchau, Leipzig und Dresden breitet sich Unruhe aus.

Mitbestimmung im Stahlwerk

Zu Besuch bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

20.11.2015 | Am 18. November besuchten Leipziger JAVis, interessierte Azubis und Studenten ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Vor Ort war ein interessantes Programm mit der örtlichen JAV und ein ausführlicher Werksrundgang organisiert. Die Teilnehmer nahmen viele Eindrücke aus dem werkseigenen Ausbildungszentrum mit und waren von der Arbeit der betrieblichen Interessenvertretung beeindruckt.

Sonderausgabe "Just in time"

BMW Leipzig: Aus Kühne+Nagel werden BLG Logistics und Rudolph Logistik

12.11.2015 | Das Werkvertrags-Karussell dreht sich weiter: Zum Jahresbeginn 2016 werden BLG und Rudolph den Auftrag von Kühne + Nagel übernehmen. Es handelt sich dabei um die Montagelogistik, also die Versorgung der Produktion mit den Teilen, direkt an den Linien.

Tarifrunde Schnellecke

Schnellecke Sachsen: Geschäftsführung will Nullrunde

09.11.2015 | Bei der ersten Tarifverhandlung für die 2 500 Beschäftigten von Schnellecke Sachsen forderten die Arbeitgeber eine Nullrunde bei den Einkommen. Die IG Metall machte ihnen am 6. November in Grimma klar: Wir akzeptieren keine Nullrunde!

Neues aus den Betrieben

Halberg Guss: Gemeinsam arbeiten und gemeinsam feiern

27.10.2015 | Unter diesem Motto fand am 24. 10. das Oktoberfest der Firma Neue Halberg Guss GmbH Leipzig in der Merseburger Landstraße statt.

Arbeit - sicher und fair auch mit Werkvertrag

Tarifrunde Schnellecke Sachsen 2015

21.10.2015 | Der erste Schritt ist getan. Die Tarifkommission Schnellecke hat einstimmig beschlossen, den laufenden Entgelttarifvertrag zum 31.10.2015 zu kündigen. Natürlich geht es um eine spürbare Lohnerhöhung, aber auch um die Altersteilzeit.

Arbeit- sicher und fair auch mit Werkvertrag

Wahl der Tarifkommission bei VSU

21.10.2015 | Auf der Mitgliederversammlung am 02.10. und 03.10. 2015 wurde erstmalig eine Haustarifkommission gewählt. Möglich wurde dieser Schritt durch eine ständige Steigerung des Organisationsgrades auf inzwischen über 50%.

bundesweiter Automobilaktionstag

Kundgebungen gegen den Missbrauch von Werkverträgen

24.09.2015 | Am 24. September fanden am Porsche und BMW Werk Leipzig Kundgebungen gegen den Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit statt. Detlef Wetzel (1. Vorsitzender der IG Metall) forderte den Gesetzgeber auf, endlich Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Missbrauch bei Werkverträgen und Leiharbeit verhindern. Betriebsräte und gute IG Metall Tarifverträge müssen Standard in diesen Bereichen werden.

Für faire Arbeit und Mitbestimmung!

24. September: Bundesweiter Aktionstag zum Thema Werkverträge und Leiharbeit

22.09.2015 | Am 24. September heißt es: "Gesicht zeigen, Druck machen, Politik bewegen". Die IG Metall ruft zum Aktionstag für faire Arbeit und Mitbestimmung auf. Zu den Kundgebungen am Porsche und dem BMW Werk wird Detlef Wetzel, 1. Vorsitzender der IG Metall erwartet.

Automobilcluster Leipzig

Sozialreport zum Thema „Werkverträge“ erschienen

22.09.2015 | Die IG Metall Leipzig stellt am 11. September 2015 den Sozialreport - Automobilcluster Leipzig vor, der sich mit dem Thema Werkverträge beschäftigt. "Nirgendwo ist das Outsourcing von Aufgaben aus den Bereichen Produktion, Montage oder Logistik soweit fortgeschritten wie bei uns", sagt Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter.

Unsere Social Media Kanäle